Die Stadt Sosua

Sosúa – Dominikanische Republik

Sosúa ist ein kleines Fischerdorf, das sich etwa 20 Kilometer östlich von Puerto Plata und etwa 15 Kilometer westlich von Cabarete befindet. Gegründet wurde der Ort durch zuwandernde jüdische Familien und inzwischen hat er sich zu einer florierenden kleinen Stadt entwickelt. Zur damaligen Zeit hatte sich die Dominikanische Republik unter Vermittlungshilfe der USA bereiterklärt, in Deutschland und Europa verfolgte Juden aufzunehmen.

Entgegen vieler Behauptungen und Pläne, war die Zahl jüdischer Einwanderer jedoch nie über 800 gestiegen. Viele von ihnen haben sich mit einheimischen Familien vermischt oder sind im Laufe der Jahrzehnte in die USA ausgewandert. Heute zählt die Stadt Sosua um die 12.000 Einwohner und besteht aus zwei Stadtteilen: dem Ferienzentrum El Batey im Osten und dem Fischerdörfchen Los Charamicos im Westen. In Los Charamicos finden sich noch viele der alten, typisch dominikanischen Häuser.

Heute zeigt sich Sosúa ganz im Glanze des Tourismus. Die Bucht von Sosúa bietet einen schönen, goldgelben Sandstrand, an dem man herrlich schwimmen und schnorcheln kann. Das nahegelegene Riff bietet dazu hervorragende Voraussetzungen. Auch Tauchschulen bieten hier ihre Dienste an, und bringen Besucher zu den vor der Küste gelegenen Tauchplätzen. Ferner werden vor allem Wasserski, Jet-Ski, Windsurfen, Hochseefischen, Segeln (zumeist mit dem Katamaran) und Reiten am Strand angeboten.

Wer Lust auf einen Ausflug in das Landesinnere verspürt, der findet ein breites Angebot an Exkursionsagenturen. Sie vermitteln Reittouren, Städtetouren (z.B. nach Santo Domingo), Rafting, Klettern und Bergsteigen, Wandern in den Bergen (Jarabacoa) oder Ausflüge auf eine der wunderschönen Inseln (z.B. Cayo Levantado). Zum Wellenreiten eignet sich insbesondere einer der Strände im Osten von Sosúa.

Am Strand selbst geben an vielen Stellen Palmen Schatten und kleine Holzläden und Straßencafés bieten dem Urlauber karibische Erfrischungen für zwischendurch. Boutiquen und andere Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Sosúa zu genüge. Auch für ihre Diskos, Bars und Restaurants ist die Stadt bekannt. Für den Ort spricht auch die direkte Anbindung an den nahe gelegenen Flughafen in Puerto Plata. Durch das breite Angebot an Nah- und Fernverkehr kann man von Sosúa aus praktisch alle wichtigen Gegenden der Dominikanischen Republik schnell erreichen.

Sie sehen hier einen Informationsfilm über die dominikanische Republik, welcher vom Fremdenverkehrsamt zur Verfügung gestellt wurde.